PUPPEN & Spielzeug informiert!

Mit PUPPEN & Spielzeug immer auf dem Laufenden bleiben!
Wir informieren Sie über alle Puppen-Events in Ihrer Nähe.

 

Sie wollen selbst auf ein Event aufmerksam machen?
Schreiben Sie uns einfach!

»zum Formular


22.10.2016 - 02.04.2017

Sonderausstellung “Das Mädchen und das Meer”

Die Sonderausstellung im Spielzeug Welten Museum Basel ist den sogenannten Fischtellern gewidmet. Die Bezeichnung ist von ihrer typischen Bemalung abgeleitet; wie sie in der Antike genannt wurden, ist nicht bekannt. Die rund 60 ausgestellten Fischteller entstanden um 350 bis 325 v. Chr. vorwiegend in Kampanien, Apulien, Paestum und Athen. Sie waren eine Hommage an das Leben und an die irdischen Freuden und verliehen der Hoffnung auf ein glückliches Leben im Jenseits Ausdruck. Fisch und Meer waren und sind Lebenssymbole – der Ozean gilt als Ursprung allen Lebens. Internet: www.spielzeug-welten-museum-basel.ch


20.11.2016 - 17.04.2017

Busy Barbie: Barbie macht Karriere

Die Ausstellung „Busy Barbie: Barbie macht Karriere“ stellt auf etwa 400 Quaratmetern die Entwicklung der Puppe von der deutschen Bild-Lilly zur Kultikone Barbie dar und verdeutlicht dabei die gesellschaftspolitischen Entwicklungen. Mit einer Vielzahl der Barbiepuppen, seltenen Sammlerstücken, Barbie-Häusern und Zubehör der vergangenen Jahrzehnte richtet sich die Ausstellung an alle kleinen und großen Barbie-Liebhaber, aber auch an Alle, die mit ihr den Wandel des Frauenbildes und der Mode der letzten Jahrzehnte verfolgen wollen. Sie ist vom 20. November 2016 bis zum 17. April 2017 im Bomann Museum in Celle zu sehen. Internet: http://www.bomann-museum.de/


26.11.2016 - 26.11.2017

Ausstellung im Spielzeugmuseum Ratingen

Im Spielzeugmuseum Ratingen findet eine Ausstellung zu dem Thema “Flucht in die Zukunft” statt. Vom bunten Heftroman der Nachkriegszeit über Figuren, Kostüme bis zum Mobiltelefon und neusten Instrumenten der Weltraumtechnik reicht die Bandbreite der Ausstellung, die von Karin Shrey und Bettina Dorfmann kuratiert wurde und ab dem 26. November im Spielzeugmuseum gezeigt wird. Kontakt: Bettina Dorfmann, Telefon: 02 11/76 54 69, E-Mail: bettina.dorfmann@t-online.de


02.12.2016 - 24.04.2017

Sonderausstellung zu Else Wenz-Viëtor

vom 2. Dezember 2016 bis zum 24. April 2017 findet im Museum Aschenbrenner in Garmisch-Partenkirchen eine Sonderausstellung zu den Werken von Else Wenz-Viëtor statt. “Der kleine Häwelmann” hat schon Generationen von Kindern in die Nacht begleitet. Illustriert hat die Geschichte Else Wenz-Viëtor (1882-1972), die noch heute als eine der bekanntesten Buchillustratorinnen gilt. Dabei ist in Vergessenheit geraten, dass die Künstlerin auch mit ihren Entwürfen für kunstgewerbliche Gegenstände und Raumeinrichtungen große Erfolge hatte. Sie war nicht nur Mitglied des Deutschen Werkbundes, sondern als eine der wenigen Frauen auch über dreißig Jahre lang ständige Mitarbeiterin der Deutschen Werkstätten in München-Dresden. Das Werk der Künstlerin wird in der Sonderausstellung im Museum Aschenbrenner erstmals in seiner Vielseitigkeit umfassend dargestellt.


26.03.2017

Puppen- und Bärenbörse mit Miniaturen

Im Schloss Laxenburg bei Wien findet am 26. März eine Puppen- und Bärenbörse mit Miniaturen statt.


26.03.2017

Sammlerbörse für Liebhaber antiker Puppen, Teddys und Miniaturen

Am Sonntag, 26. März 2017, findet wieder die internationale Sammlerbörse für Liebhaber antiker Puppen, Teddys und Miniaturen im historischen Ambiente des Schlosses Laxenburg bei Wien statt. Auf 700 Quadratmetern Ausstellungsfläche finden Sammler und Liebhaber seltene antike Puppen, zeitgenössische Puppen, Puppenhäuser, antikes Spielzeug, Miniaturen im Maßstab 1:12, hunderte Teddys und gesuchtes Zubehör. Gratis Schätzungen durch den Schätzmeister des Auktionshauses Dorotheum und Übernahme von “kranken” Puppen und Teddys in die Puppenklinik. Riesenauswahl an Hobbyzubehör aus Sonneberg. Der Eintritt beträgt 6 Euro, Kinder bis 12 Jahre frei www.antikpuppenboerse.at https://www.facebook.com/Antikpuppenboerse.Laxenburg


01.04.2017

Schätztermin mit Bettina Dorfmann

Im Museum Ratingen gibt es einen Schätztermin mit Bettina Dorfmann. Kontakt: Bettina Dorfmann, Telefon: 02 11/76 54 69, E-Mail: bettina.dorfmann@t-online.de


08.04.2017

TeddyTag Bern

Am 8. April 2017 findet der TeddyTag Bern statt. Telefon: 0041/76/566 72 06


14.05.2017 - 27.08.2017

Ausstellung “Busy Girl – Barbie macht Karriere”

In der Burg zu Hagen im Bremischen wird die Ausstellung “Busy Girl – Barbie macht Karriere” gezeigt. Im Rahmen dieser Ausstellung finden am 27. August 2017
Führungen und ein Schätztermin mit den Kuratorinnen Bettina Dorfmann und Karin Schrey statt. Internet: www.burg-zu-hagen.de


21.05.2017 - 28.05.2017

26. Internationales PuppenFestival in Neustadt

In der bayerischen Puppenstadt Neustadt bei Coburg und der Weltspielzeugstadt Sonneberg findet das 26. Internationale Puppen Festival für antike Puppen, Reborn-Puppen, Teddybären, Hummelfiguren, Miniaturen, Christbaumschmuck, Eisenbahnen, Blechspielzeug und Elastolin-Figuren statt.


25.05.2017 - 27.05.2017

Internationales Teddy- und Puppenfest Sonneberg

In der Spielzeugstadt Sonneberg findes das 14. Internationale Teddy- und Puppenfest statt. Internet: www.teddyundpuppenfest.de


04.06.2017

9. Bärenmesse in Grüna

In Grüna bei Chemnitz findet die 9. Bärenmesse statt. Kontakt: Carola Steinert, E-Mail: hilla-baeren@arcor.de


10.06.2017 - 11.06.2017

Ladberger Bärenfest

Beim Ladberger Bärenfest präsentieren Aussteller wieder ihre Bären und bieten Material für die Bärenherstellung, sowie Schnittmuster und Bastelpackungen an. Kontakt: Rüdiger Lübben, Telefon: 054 85/34 00, E-Mail: pd-versandluebben@t-online.de, Internet: www.ladbergener-baerenfest.de


24.06.2017 - 25.06.2017

kleine Puppenmesse in 03103 Neupetershain

Der Modellbahn und Puppenverein Neupetershain lädt zu einer kleinen Puppenmesse in seinem Vereisheim, in der Thomas-Mann-Straße 3, in 03103  Neupetershain ein. Es gibt Zusagen einiger Puppenkünstler, eigene Puppen- und Puppenhäuser, Puppenwelten sowie Reborn-Baby-Puppen werden ausgestellt. Die Veranstaltung findet jeweils von  10 bis 18 Uhr statt. Kontakt: Elke Dankward, Telefon: 03 57 51/272 78  (AB), E-Mail: Elke.Dankward@web.de, Internet: www.modellbahn-neupetershain.de


30.06.2017 - 02.07.2017

Norddeutsches Sammlertreffen der Internationalen Sammlergemeinschaft

Roadshow der Käthe Kruse GmbH und Thomas Dahl im TRYP by Wyndham Hamburg Arena Hotel, Kieler Straße 333, 22525 Hamburg. Norddeutsches Sammlertreffen der Internationalen Sammlergemeinschaft am Samstag ab 14 Uhr. Kontakt: Thomas Dahl, Telefon: 02 28/63 10 09, E-Mail: thomas.dahl@puppendoktor-dahl.de, Internet: www.puppendoktor-dahl.de/veranstaltungen-u-aktuell


01.07.2017 - 02.07.2017

2. Mecklenburger Puppen-, Reborn- & Teddyfest

Das 2. Mecklenburger Puppen-, Reborn- & Teddyfest findet von 10 bis 18 Uhr in der Feldsteinscheune Bollewick, Dudel 2 in 17207 Bollewick statt. Anmeldung für Aussteller an: Ursula Dillwock, Telefon: 03 95/422 42 45, E-Mail: info@amzwergenwald.de, Internet: www.dieScheune.de


15.07.2017 - 16.07.2017

JTBA Convention

In Tokio/Japan findet die JTBA Convention statt. Kontakt: kayokoj@comcast.net


12.08.2017

Schätztermin

Im Museum Ratingen findet ein Schätztermin mit Bettina Dorfmann statt. Kontakt: Bettina Dorfmann, Telefon: 02 11/76 54 69, E-Mail: bettina.dorfmann@t-online.de


14.10.2017

Süddeutsches Sammlertreffen der Internationalen Sammlergemeinschaft für antike Käthe-Kruse-Puppen

Süddeutsches Sammlertreffen der Internationalen Sammlergemeinschaft für antike Käthe-Kruse-Puppen in der Evangelischen Hospitalstiftung, Schmiedgasse 18, 88131 Lindau. Zentral in einem historischen Gebäude auf der Insel Lindau im Bodensee. Kontakt: Thomas Dahl, Telefon: 02 28/63 10 09, E-Mail: thomas.dahl@puppendoktor-dahl.de, Internet: www.puppendoktor-dahl.de/veranstaltungen-u-aktuell


05.11.2017

Puppen- und Bärenbörse in 40878 Ratingen

Die Puppen- und Spielzeugfreunde Ratingen e. V. veranstalten von 11 bis 16 Uhr im Museum Ratingen, Grabenstraße 21 eine Puppen-und Bärenbörse. Von zahlreichen Händlern werden Schätze angeboten, die zwischen 1880-1960 gefertigt wurden. Zum Verkauf stehen große und kleine Puppen aus Porzellan, Celluloid, Masse und Kunststoff, Künstlerpuppen, Puppenkleidung und Zubehör für Puppen, alte und antike Teddybären und Sammlerbären, Puppenstuben, Puppenhäuser und Kaufläden sowie Kaufladenzubehör, altes Spielzeug, Spiele und Sammlerliteratur. Ein Puppendoktor wird anwesend sein, der Ihre Schätze – je nach Zeitaufwand – vor Ort oder zu Hause reparieren kann. Der Eintritt beträgt 4 € für Erwachsene und ist für Kinder bis 12 Jahre frei. Kontakt: Heike Krohn, Telefon: 021 02/47 55 38, E-Mail: hkratingen@yahoo.de


Ausgefallene Charaktere von Antonia Schantz

Fledermäuse, Ratten und Raben: Im Atelier von Antonia Schantz entstehen neben klassischen Teddybären auch ungewöhnliche Darstellungen von Tieren, die nicht so häufig porträtiert werden. Die ...

»Weiterlesen

Der erste Teddy-Film der Geschichte

Teddybären in Film und Fernsehen sind heute keine Seltenheit. So wurden die Geschichten von Winnie Pooh und Paddington verfilmt und im Film „Ted“ darf ein ...

»Weiterlesen

Cedric, der kleine Charmeur

Bärenjunge Cedric weiß, wie man Menschen um den Finger wickelt. Ein Blick aus seinen kleinen aufgeweckten Knopfaugen lässt das Herz jedes Bärenfans dahinschmelzen. Dazu trägt ...

»Weiterlesen

Teddy & Plüschtierwelten
Antik & Auktion
Kreativ
Kennen Sie schon?
Reise der Buchstaben
Puppen-Preisführer 2011