Freude am Schönen

Monika Peter-Leichts Puppenkinder

Ausdrucksstark, realitätsnah und mit viel Liebe zum Detail gefertigt – das zeichnet die Schöpfungen von Monika Peter-Leicht aus. Die in Kassel lebende Künstlerin investiert viel Zeit in jede ihrer Kreationen. Daher ist es nicht verwunderlich, dass sich schnell eine große Fangemeinde gebildet hat, die jedes Jahr der neuen Kollektion entgegenfiebert.

»Weiterlesen

Modische Zeitreisen

Kunst der Popovy-Zwillinge

Elena und Ekaterina Popovy gehören einer neuen Generation von Puppenkünstlern an. Sie eifern bewusst nicht berühmten Vorbildern nach, sondern gehen zielstrebig ihren eigenen Weg. Auch wenn sie erst seit 2004 zu den Kunstschaffenden gehören, sind sie inzwischen in der Szene angekommen.

»Weiterlesen

Künstler und Sammler

VeP-Informationen zum Puppensammeln

Zum Schutz für die Mitglieder, aber auch zum Schutz aller Interessenten und Sammler von Künstlerpuppen hat sich der Verband europäischer Pupenkünstler im Jahre 2010 eine überarbeitete Satzung und auch einen allgemein gültigen Ehrenkodex erteilt. Welche Neuerungen sich ergeben haben, ist im Folgenden nachzulesen.

»Weiterlesen

Vorwärts in die Vergangenheit

Die Kunst der Akira Blount

Akira und Larry Blount leben seit 1979 im tiefen Süden der USA. Heim und Atelier befinden sich in Bybee, Tennessee, inmitten von 80 Morgen Land am Fuße der Smoky Mountains. Während ausgiebiger Spaziergänge mit ihren Papillon-Hunden (Akira: „Sie erinnern mich an kleine Menschen in fusseligen Pyjamas.“) holt sich das Künstlerpaar immer neue Inspirationen aus dem Füllhorn der Natur und zaubert daraus taktiles Vergnügen pur.

»Weiterlesen

Erfolg auf ganzer Linie

Manege frei – Doll Art in Moskau

Sie ist das luxuriöseste Pflaster für Austellungsmacher in Moskau: die „Manege“. Während der Fachmesse Doll-Art war das Event-Zentrum fest in der Hand von Puppenkünstlern und Sammlern aus ganz Europa.

»Weiterlesen

Erzähl mir was

Die Puppenwelt von Ankie Daanen

Puppenkunst mit Humor, dafür steht die Künstlerin Ankie Daanen. „Mit jeder meiner Puppen verfolge ich das eine Ziel: Sie sollen dem Betrachter ein Lächeln oder Schmunzeln entlocken.“

»Weiterlesen

Zu Gast bei Teddy Hermann

Hätten die Briten gewusst, was sie damit „anrichten“, sie hätten „Made in Germany“ wohl nie erfunden. Einst, Ende des 19. Jahrhunderts, als abwertende Herkunftsbezeichnung kostengünstiger ...

»Weiterlesen

Lebensgroße Bären von Merrythought

Teddybären sind in aller Regel eher handlich. Denn schließlich sollen sie als treue Begleiter sowie Seelentröster in puncto Größe zu ihren Besitzern passen und auch ...

»Weiterlesen

Worauf man beim Flor-Kürzen achten sollte

„Und nun kürzen sie den Flor an der Schnauze.“ Diesen Satz kennen Hobby-Bärenmacher zu genüge. Schließlich steht er häufig in Nähanleitungen. Doch was so einfach ...

»Weiterlesen

Teddy & Plüschtierwelten
Antik & Auktion
Kreativ
Kennen Sie schon?
Reise der Buchstaben
Puppen-Preisführer 2011