Stippvisite

Wo arbeitet eigentlich … Inge Harck?

Ganz hoch oben im Norden Deutschlands, fast schon in Dänemark, lebt und arbeitet Inge Harck. In ihrem Flensburger Atelier entstehen zeitgenössische Puppen auf internationalem Top-Niveau, für die die Künstlerin bereits mehrfach ausgezeichnet wurde. PUPPEN & Spielzeug gewährt sie einen kleinen Einblick in ihr künstlerisches Reich.

»Weiterlesen

Kopfsache

Sonderausstellung „Mut zum Hut“ in Basel

Der Hut erlebt zurzeit eine kleine Renaissance. Viele Modedesigner erweitern aktuell ihre Kollektionen mit Hutkreationen und Künstler aus der ganzen Welt geben dem Hut neue Impulse. Die Sonderausstellung „Mut zum Hut“ im Spielzeugwelten Museum in Basel nimmt die Besucher mit auf eine Reise durch die Geschichte dieser Kopfbedeckung und zeigt ausgefallene Exponate.

»Weiterlesen

modell-hobby-spiel 2018

Puppen fürs Leben

Seine liebste Puppe in ihrem wunderschönen Kleider-Ensemble vergisst ein Mädchen nie. Der Puppen- und Bärentreff auf der modell-hobby-spiel in Leipzig hat Tradition und bietet der Erinnerung und Leidenschaft für diese Wegbegleiter Jahr für Jahr ein willkommenes Get-together.

»Weiterlesen

Knowhow von 30 Berufen

Exklusives Blechspielzeug aus der Manufaktur Horn

Die Herstellung von Blechspielzeugen war schon immer ein aufwändiger Vorgang. Im 19. Jahrhundert waren bis zu 30 Experten mit unterschiedlichen Berufen nötig, um ein Stück zu fertigen. Dieses Knowhow vereinen Claudia und Erich Horn in sich. In ihrer Manufaktur entsteht neues Spielzeug im Stil des 19. Jahrhunderts.

»Weiterlesen

Kunst verbindet

Jader Aslan und sein langer Weg zur Puppenkunst

Er hat in seinem Leben schon viel erlebt. Weit mehr, als die meisten Menschen hierzulande erleben. Besser gesagt: erleben müssen. Aufgewachsen als Teil der verfolgten kurdischen Minderheit im Nordirak raubten ihm Flucht, Vertreibung und Not einen großen Teil seiner Kindheit. Heute ist Jader Aslan in Deutschland zuhause – und hat das Puppenmachen für sich entdeckt.

»Weiterlesen

Der Menschenfreund

Michael Lee und seine Puppen

Michael Lee hat den Großteil seines Lebens in Hong Kong verbracht. Als junger Mann floh er vor der kommunistischen Revolution in China und begann Puppen zu machen. Mit dem Erlös setzte er sich für die Kinder seiner Mitarbeiter ein und setzte alles daran, die Situation der chinesischen Flüchtlinge in Hong Kong zu verbessern. Er war Puppenmacher und Menschenfreund.

»Weiterlesen

Sammlerträume

Highlights der Frühjahrsauktion von Poestgens

Die Spielzeugversteigerungen im Auktionshaus Poestgens erfreuen sich traditionell großer Beliebtheit. Kommen hier doch regelmäßig viele hochkarätige Exponate unter den sprichwörtlichen Hammer des erfahrenen Teams um Horst und Brigitte Poestgens. So auch in diesem Frühjahr, wenn neben antiken Spielzeugen auch Puppen aller Art aufgerufen werden.

»Weiterlesen

Museumsstücke

Die neuen Kreationen von Laura Scattolini

Eine der bekanntesten Künstlerinnen in der Puppenszene ist die Italienerin Laura Scattolini, die die Menschen mit ihren liebevoll gestalteten Kinderdarstellungen begeistert. Bei Sammlern sind die Kreationen, die häufig in liebevollen, ausdrucksstarken Szenen arrangiert sind, sehr beliebt. Viele Puppen aus dem Atelier von Laura Scattolini werden heute bereits in Museen ausgestellt.

»Weiterlesen

Lückenschluss

Neue Exponate für das Deutsche Spielzeugmuseum

Es ist vollbracht. Das Deutsche Spielzeugmuseum in Sonneberg konnte kürzlich seine ohnehin bereits eindrucksvolle Sammlung um weitere Highlights ergänzen. Mit Unterstützung der Thüringer Staatskanzlei wurde eine Sammlung von Puppen und Spielzeug vor allem aus Zelluloid angekauft. Mit den neuen Exponaten können einige Lücken in der Sammlung geschlossen werden.

»Weiterlesen

Schräge Gestalten

Ausgefallenes auf dem Doll Salon 2017

Mit dem diesjährigen Doll Salon in Moskau zeigten sich Aussteller, Besucher und das Organisationsteam um Svetlana Pchelnikova gleichermaßen zufrieden. Die Veranstaltung, die zu den wichtigsten Puppenmessen der Welt zählt, war hervorragend besucht. Dies ist vor allem der Verdienst der vielen hervorragenden Künstler mit ihren fantastischen Kreationen bei.

»Weiterlesen

Teddybären können helfen

Bereits zum fünften Mal sammelte Dirk Blaschke schon Spenden für das Kinderhospiz in Bielefeld Bethel. (Wir berichteten in TEDDYS kreativ 04/18) Dabei ist eine beachtliche ...

»Weiterlesen

Neue Abenteuer von Little Johnny & Co.

In der Boston Sunday Post vom 26. April 1908 lassen die Autoren der Teddybär-Ur-Comics – Robert Towne und Randolph Bray – ihre bärigen Protagonisten wie ...

»Weiterlesen

Almuth freut sich auf den Herbst

Nach dem traumhaften Sommerwetter der vergangenen Monate steht nun der Herbst in den Startlöchern. Wenn es nach Almuth geht, dann können die ersten stürmischen Tage ...

»Weiterlesen

Teddy & Plüschtierwelten
Antik & Auktion
Kreativ
Kennen Sie schon?
Reise der Buchstaben
Puppen-Preisführer 2011