30 Jahre Müller-Wichtel

Ein Streif durch die Geschichte

Mittlerweile ist es 30 Jahre her, dass die gelernte Krankenschwester Rosemarie Müller ihre erste eigene Puppe anfertigte. Zusammen mit ihrem Mann Willi baute sie in den letzten drei Jahrzehnten die Marke Müller-Wichtel auf und zaubert ihren Kunden mit ihren Kreationen ein Lächeln ins Gesicht. Doch nicht nur diesen kreativen Projekten widmete sich die Künstlerin: Sie arbeitete außerdem als technische Zeichnerin und als Köchin. Was das Erfolgsrezept hinter den Puppen aus dem Westerwald ist und was sich in den letzten 30 Jahren an ihnen verändert hat, das zeigt dieser Streifzug durch die Geschichte der Wichtel.

»Weiterlesen

Kurz-Urlaub

Rügener Puppen- und Spielzeugmuseum wird 25

Das Rügener Puppen- und Spielzeugmuseum ist Anlaufpunkt für jeden Inselurlauber, der fasziniert ist von Puppen, ihrem Zubehör und alten Spielsachen. Bereits seit 25 Jahren lockt das Museum mit seinen zahlreichen Exponaten die Besucher in das Affenhaus nach Putbus. Ein Blick zurück verrät, was die Gründer Karin und Berthold Ernst dazu bewog, das Museum zu gründen und was das Besondere an dem Ausstellungsort ist.

»Weiterlesen

Puppen in Bewegung

Stephanie Namiß beweist Pioniergeist

Neben den traditionellen Porzellankünstlerpuppen und den beliebten Reborns aus Vinyl oder Silikon hat sich in der Puppenszene inzwischen ein weiterer Trend etabliert: Ball Jointed Dolls. Spezielle Kugelgelenke sind das Markenzeichen dieser BJDs, die rein äußerlich wenig mit klassischen Puppen gemeinsam haben. Sie sind vor allem auch Fashion Dolls, die durch Outfits und Accessoires auffallen. Kleidung, wie auch Stephanie Namiß sie fertigt.

»Weiterlesen

Klein, aber fein

Impressionen von der Doll Prague in Prag

Einst als Biennale gestartet, lockte die Doll Prague alle zwei Jahre in die tschechische Hauptstadt. Der Rhythmus wurde 2018 erstmals gebrochen und die Ausstellung bereits nach einem Jahr wieder eröffnet. Mit interessanten Vertreterinnen der Puppenkunst.

»Weiterlesen

60 Jahre Barbie

Kultpuppe erobert Kinderzimmer

Jeder kennt sie, fast jeder liebt sie. Aus den meisten Haushalten ist sie schon gar nicht mehr wegzudenken – die Barbie. Ob als Spielgefährte, nostalgische Erinnerung an alte Zeiten oder ansehnliche Freundin. Dieses Jahr wird die kultige Puppe 60 Jahre alt. Ein Grund, ihren Geburtstag zu feiern und einen Blick auf ihre lange Geschichte zu werfen.

»Weiterlesen

Stippvisite

Wo arbeitet eigentlich … Inge Harck?

Ganz hoch oben im Norden Deutschlands, fast schon in Dänemark, lebt und arbeitet Inge Harck. In ihrem Flensburger Atelier entstehen zeitgenössische Puppen auf internationalem Top-Niveau, für die die Künstlerin bereits mehrfach ausgezeichnet wurde. PUPPEN & Spielzeug gewährt sie einen kleinen Einblick in ihr künstlerisches Reich.

»Weiterlesen

Kopfsache

Sonderausstellung „Mut zum Hut“ in Basel

Der Hut erlebt zurzeit eine kleine Renaissance. Viele Modedesigner erweitern aktuell ihre Kollektionen mit Hutkreationen und Künstler aus der ganzen Welt geben dem Hut neue Impulse. Die Sonderausstellung „Mut zum Hut“ im Spielzeugwelten Museum in Basel nimmt die Besucher mit auf eine Reise durch die Geschichte dieser Kopfbedeckung und zeigt ausgefallene Exponate.

»Weiterlesen

modell-hobby-spiel 2018

Puppen fürs Leben

Seine liebste Puppe in ihrem wunderschönen Kleider-Ensemble vergisst ein Mädchen nie. Der Puppen- und Bärentreff auf der modell-hobby-spiel in Leipzig hat Tradition und bietet der Erinnerung und Leidenschaft für diese Wegbegleiter Jahr für Jahr ein willkommenes Get-together.

»Weiterlesen

Knowhow von 30 Berufen

Exklusives Blechspielzeug aus der Manufaktur Horn

Die Herstellung von Blechspielzeugen war schon immer ein aufwändiger Vorgang. Im 19. Jahrhundert waren bis zu 30 Experten mit unterschiedlichen Berufen nötig, um ein Stück zu fertigen. Dieses Knowhow vereinen Claudia und Erich Horn in sich. In ihrer Manufaktur entsteht neues Spielzeug im Stil des 19. Jahrhunderts.

»Weiterlesen

Kunst verbindet

Jader Aslan und sein langer Weg zur Puppenkunst

Er hat in seinem Leben schon viel erlebt. Weit mehr, als die meisten Menschen hierzulande erleben. Besser gesagt: erleben müssen. Aufgewachsen als Teil der verfolgten kurdischen Minderheit im Nordirak raubten ihm Flucht, Vertreibung und Not einen großen Teil seiner Kindheit. Heute ist Jader Aslan in Deutschland zuhause – und hat das Puppenmachen für sich entdeckt.

»Weiterlesen

Steiff und National Geographic arbeiten zusammen

Gemeinsam mit National Geographic hat sich das Giengener Unternehmen Steiff auf die Fahnen geschrieben, auf gefährdete Tierarten aufmerksam zu machen – in Form einer neuen ...

»Weiterlesen

Wer bin ich?

Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben kürzlich – passend zum baldigen Osterfest – eine Hasenfigur gefunden, die wohl eine Art Eierwärmer sein soll. Wir ...

»Weiterlesen

Ein Profi-Tipp

Um einem Teddybär mehr Beweglichkeit zu geben, kann man ihm ein Wackelkopfgelenk einsetzen. Er kann dann seinen Kopf nicht nur drehen, sondern auch hin und ...

»Weiterlesen

Teddy & Plüschtierwelten
Antik & Auktion
Kreativ
Kennen Sie schon?
Reise der Buchstaben
Puppen-Preisführer 2011