Das typische Kind?

Highland Mary

Bis zur Hälfte des 19. Jahrhunderts wurden Puppen aus Wachs, Papiermaché und Holz gefertigt. Einige kleinere Manufakturen hatten sich jedoch auf die Porzellanpuppen-Herstellung spezialisiert wie Alt, Beck & Gottschalck, Kling & Co. sowie Simon & Halbig. Den Wendepunkt markiert das Jahr 1860. Da kaufte die Spielwarenfabrik Johann Daniel Kestner eine Porzellanfabrik.

»Weiterlesen

Tini Bären von Kristin Heller

Unter dem Label Tini Bären fertigt Kristin Heller ausdrucksstarke Charakterbären mit einer Größe von etwa 8 bis 20 Zentimeter. Ein individuelles Aussehen ist der erfahrenen ...

»Weiterlesen

Neue Abenteuer von Little Johnny & Co.

In der Boston Sunday Post vom 26. April 1908 lassen die Autoren der Teddybär-Ur-Comics – Robert Towne und Randolph Bray – ihre bärigen Protagonisten wie ...

»Weiterlesen

Almuth freut sich auf den Herbst

Nach dem traumhaften Sommerwetter der vergangenen Monate steht nun der Herbst in den Startlöchern. Wenn es nach Almuth geht, dann können die ersten stürmischen Tage ...

»Weiterlesen

Teddy & Plüschtierwelten
Antik & Auktion
Kreativ
Kennen Sie schon?
Reise der Buchstaben
Puppen-Preisführer 2011