Drei Neuheiten in der Käthe Kruse Manufaktur

26. Oktober, 2018 - Kategorie: Markt
Drei Neuheiten in der Käthe Kruse Manufaktur

Im Herbst 2018 stellt die Käthe Kruse Manufaktur drei spannende Neuheiten für Sammler vor. Da wäre zunächst Kathi in ihrem Kleid in den Farben Natur und Terrakotta. Das naturfarbene  Blusenteil ist am Hals mit einer Rüsche, am Ärmel mit Stickerei verziert. Dazu passend trägt Kathi eine blau-grau-gemusterte Schürze, die mit Spitze und kleinen Knöpfchen besetzt ist. Ein dunkelblaues Strickschultertuch schützt sie vor Kälte, wenn die Tage kürzer werden. Die Füßchen stecken in handgefertigten, bestickten Filzschuhen. Schurri, ihre kleine Katze mit dem gescheckten Fell, ist ebenfalls in Handarbeit gefertigt und begleitet Kathi überall hin. Der Preis: 299,- Euro

Das herbstlich gekleidete Minchen hat einen verkleinerten “Du Mein”-Kopf und ist 27 Zentimeter groß. Die blauen Augen strahlen und die Wangen sehen aus, als ob Minchen viel Zeit an der frischen Luft verbringt. Dazu passen die kecken Sommersprossen genauso gut wie die zu roten Schnecken frisierte Perücke. Minchens grau-rotes Oberteil ist mit einer auffällig aufgesetzte Tasche verziert. Dazu trägt die Puppendame eine farblich passende Leggins, ein wärmendes Cape aus dunkelrotem Fleece-Gewebe und schicke rote Stiefel. Passend für die dunkle Herbstzeit bringt Minchen eine Laterne mit. Der Preis: 499,- Euro.

Als ganz besondere Überraschung bietet die Käthe Kruse Manufaktur zum Weihnachtsfest 2018 das Schlenkerchen Marlenchen an. Diese ist der gleichnamigen Puppe aus dem Jahr 1929 nachempfunden. Das Puppenmädchen ist 33 Zentimeter groß und der Körper ist in aufwändiger Wickelarbeit gefertigt. Das innere Drahtskelett ist Lage um Lage mit Stoff umwickelt und zum Schluss mit einem Trikotstoff überzogen. Arme und Beine schlenkern locker, der Stoffkopf ist fest mit dem Körper vernäht. Natürlich lächelt das Puppenmädchen ihr typische Schlenkerchen-Lächeln, etwas spitzbübisch und voller Lebensfreude. Augen, Mund und Haare werden in der Käthe Kruse Manufaktur liebevoll und Schritt für Schritt von Hand gemalt. Ganz so, wie Käthe Kruse bereits 1922 ihre ersten Schlenkerchen gefertigt hat. Marlenchen trägt ein der damaligen Zeit entsprechendes flottes “Hängerchen” in warmen braun Tönen und zartem Spitzenbesatz am Kragen und an den Ärmeln. Ihr fescher Hut ist von Hand gehäkelt und farblich auf das Kleid abgestimmt. Diese Puppe wird in einer limitierten Auflage von lediglich 40 Puppen gefertigt und ist ausschließlich direkt in der Käthe Kruse Manufaktur erhältlich. Internet: www.kaethe-kruse.de

Diesen Artikel...
Kennen Sie schon?
Reise der Buchstaben
Puppen-Preisführer 2011