Eine heimliche Liebe

Am Anfang war der Herzmund

Die Stoffkinder von Käthe Kruse haben einen Mund, der ungewöhnlich und einzigartig ist: eine Art „Schmollmündchen“, geformt fast wie ein „O“, oval, ohne Vertiefung in der Mitte der Oberlippe. Diese Besonderheit der beliebten, alten Käthe Kruse-Puppen und einige interessante Ausnahmen und Kompromisse werden in diesem Artikel thematisiert.

»Weiterlesen

Ein Spiel mit Variationen

Die beliebtesten Lenci-Puppen

Generell teilt sich die Sammlerwelt in unterschiedliche Lager: hier die Porzellansammler, dort die Fans von Käthe Kruse-Puppen, da die Verehrer der frühen strengen Biedermeierdamen und dann die der bunten italienischen Filzgesellschaft. Für eine „grenzüberschreitende“ Begeisterung sorgt jedoch häufig das Genre der Lenci-Puppen.

»Weiterlesen

Versteigerung der Sammlung Katharina Engels

Museum unterm Hammer

Die Ladenburger Spielzeugauktion begeht im Jahr 2014 ihr 25-jähriges Bestehen. Zu diesem feierlichen Anlass wird es im Frühjahr eine ganz besondere Versteigerung geben. Unter den Hammer von Auktionator Götz C. Seidel kommen die Exponate eines der bekanntesten Puppenmuseen Deutschlands – der Sammlung Katharina Engels in Rothenburg ob der Tauber.

»Weiterlesen

Charakterpuppen und ihre Vorläufer

Familienbande

Unter den antiken Puppen, die zwischen 1880 und 1890 hergestellt wurden, gibt es seltene Exemplare, die durchaus als Vorgänger der späteren Charakterpuppen anzusehen sind. Diese Familienbande aufzudecken bereitet beinahe schon detektivische Freude. PUPPEN & Spielzeug-Autorin Tanjana Ansarian verdeutlicht dies an Kreationen der Catterfelder Puppenfabrik.

»Weiterlesen

Die großen Spielzeug-Auktionen

Highlight-Events

Die erste 2013er-Auktion mit dem Schwerpunktthema Spielzeug im Dorotheum in Wien hatte es in sich. Enthusiasten aus aller Welt fieberten bereits lange vor Versteigerungsbeginn dem Erscheinen des Katalogs entgegen und wurden nicht enttäuscht. Vergleichbar beeindruckend verlief die Frühlingsauktion von alino und ein Erfolg verspricht auch die Herbstauktion in Ladenburg zu werden.

»Weiterlesen

Zum 130. Geburtstag von Käthe Kruse

Katharina die Große

In diesem Jahr feiern Puppenenthusiasten, Sammler und die weltberühmte Puppenmanufaktur in Donauwörth den 130. Geburtstag der wohl innovativsten Puppenmacherin des letzten Jahrhunderts: Käthe Kruse. Zu diesem Anlass zeichnet PUPPEN & Spielzeug-Autor Thomas Dahl die Entwicklung der „Käthe Kruse-Puppe“ anhand eines besonderen Puppenmodells nach.

»Weiterlesen

Jugendstil Schönheiten

Puppenkunst des späten 19. Jahrhunderts

Deutsche Charakterpuppen erfreuten sich während der Frühzeit ihrer Fertigung großer Beliebtheit. Neben Kämmer & Reinhardt fertigte auch Kestner in Waltershausen wundervolle Exemplare, die heute viele Sammlungen bereichern. Doch bereits zuvor, gegen Ende des 19. Jahrhunderts, entstanden dort schöne Puppenkinder.

»Weiterlesen

Ausblick und Rückschau

Online und offline Auktionsfieber

Mittlerweile gibt es neben den traditionellen Saalauktionen auch Versteigerungen, die ausschließlich über das Internet abgewickelt werden. Heiße Bietergefechte und hohe Zuschläge sind in beiden Fällen gleichermaßen möglich. Beste Beispiele sind die Jubiläumsauktion bei Wendl in Rudolstadt und die Online-Versteigerung der Auctionata, die Mitte Mai stattfindet.

»Weiterlesen

Online und offline

Auktionsfieber – Ausblick und Rückschau

Mittlerweile gibt es neben den traditionellen Saalauktionen auch Versteigerungen, die ausschließlich über das Internet abgewickelt werden. Heiße Bietergefechte und hohe Zuschläge sind in beiden Fällen gleichermaßen möglich. Beste Beispiele sind die Jubiläumsauktion bei Wendl in Rudolstadt und die Online-Versteigerung der Auctionata, die Mitte Mai stattfindet.

»Weiterlesen

Spiegel ihrer Zeit

En miniature Puppenstuben

In keinen anderen antiken Spielzeugen spiegelt sich der Geschmack der Zeit so deutlich wieder wie in Puppenhäusern und -stuben. Traditionell wurden die kleinen Kunstwerke mit Möbeln dekoriert, die dem Stil der jeweiligen Epoche entsprachen. Auf diese Weise ermöglichen solche Exponate heutzutage einen Blick in den Wohn- und Lebensstil vergangener Zeiten.

»Weiterlesen

Zu Gast bei Teddy Hermann

Hätten die Briten gewusst, was sie damit „anrichten“, sie hätten „Made in Germany“ wohl nie erfunden. Einst, Ende des 19. Jahrhunderts, als abwertende Herkunftsbezeichnung kostengünstiger ...

»Weiterlesen

Lebensgroße Bären von Merrythought

Teddybären sind in aller Regel eher handlich. Denn schließlich sollen sie als treue Begleiter sowie Seelentröster in puncto Größe zu ihren Besitzern passen und auch ...

»Weiterlesen

Worauf man beim Flor-Kürzen achten sollte

„Und nun kürzen sie den Flor an der Schnauze.“ Diesen Satz kennen Hobby-Bärenmacher zu genüge. Schließlich steht er häufig in Nähanleitungen. Doch was so einfach ...

»Weiterlesen

Teddy & Plüschtierwelten
Antik & Auktion
Kreativ
Kennen Sie schon?
Reise der Buchstaben
Puppen-Preisführer 2011