Oral History

„Villa Puppenheim“ – eine Spurensuche in Ulm

Wer sich für längst vergangene Zeiten interessiert, der kann viele Stunden in Archiven verbringen oder sich die enormen Möglichkeiten des Internets zunutze machen. Eine besonders faszinierende Spielart der Geschichtswissenschaft ist zudem die so genannte „Oral History”, die auf Gesprächen mit Zeitzeugen beruht. Ein Lehrstück für die Effektivität dieser Methodik erlebte PUPPEN & Spielzeug-Autorin Swantje Köhler bei den Recherchen zur „Villa Puppenheim“ der Ulmer Holz- und Spielwaren-Werkstätten – E. Hillenbrands Erben.

»Weiterlesen

Turiner Kinder

Frühlingshafte Lenci-Puppen

Deutschland war zu Beginn des vorigen Jahrhunderts das Spielzeug- und Puppenland schlechthin. Aber natürlich haben auch andere Länder hübsche Puppenkinder. Nehmen wir nur Italien. Zwar ist „Bella Italia” nicht unbedingt als Hochburg der Puppenherstellung bekannt, aber keine Regel ohne Ausnahme: Die Turiner Firma Lenci stellte Filzkinder in den verschiedensten Varianten her. Und das so erfolgreich, dass man sich in Deutschland sogar gegen die Konkurrenz aus Südeuropa abzuschotten versuchte.

»Weiterlesen

Mit großen Augen

Googlies – die ganz besonderen Puppen

Nach den Schicksalsjahren des Ersten Weltkriegs standen die 20er-Jahre des 19. Jahrhunderts im Zeichen des Frohsinns, der Lebenslust und waren geprägt von tiefgreifenden Veränderungen. In dieser Zeit entstand ein ganz neuer Puppentyp, das Googly. Es zeichnet sich durch übergroße Augen mit neuen Mechanismen aus.

»Weiterlesen

Momentaufnahmen

Glanzzeit des Impressionismus und der Parisiennes

Paris zur Mitte des 19. Jahrhunderts ist ein Ort großer gesellschaftlicher, wirtschaftlicher und künstlerischer Entwicklungen. Im Zentrum steht der französische Maler Edouard Manet (1832-1883), der als der Begründer des Impressionismus gilt. Ihm widmet das Von der Heydt-Museum in Wuppertal eine Sonderausstellung, die noch bis zum 25. Februar 2018 zu sehen ist.

»Weiterlesen

Mit Spannung erwartet

Herbstauktion in Ladenburg

Viele Spielzeug-Enthusiasten fiebern mit großer Vorfreude der traditionellen Herbstauktion in Ladenburg entgegen. Hier kommen neben Blechspielzeug, Eisenbahnen, Bären und Stofftieren auch Puppen unter den Hammer von Auktionator Götz C. Seidel. Auch in diesem Jahr kamen herausragende Stücke zum Aufruf und entsprechend hoch waren die Zuschläge.

»Weiterlesen

Puppe Rosemarie

Bietergefecht um Kinderbuchmanuskript

Für Käthe Kruse-Sammler ergab sich in diesem Jahr eine noch nie dagewesene Möglichkeit, ein einmaliges Stück Zeitgeschichte zu erstehen. Beim Berliner Auktionshaus Bassenge kam ein unveröffentlichtes Kinderbuchmanuskript – liebevoll verfasst und illustriert von der Künstlern Lia Döring – unter den Hammer. In Auftrag gegeben wurde es um 1930 von Käthe Kruse.

»Weiterlesen

Ein Baby für die Kinder

Käthe Kruses Du Mein der Serie B

Ist von Käthe Kruses Babypuppen die Rede, denken viele direkt an die schweren, großen Säuglingspflegepuppen für Erwachsene, die die Manufakturgründerin auf Anraten ihres Arztes für angehende Mütter fertigte. Für das Kinderspiel waren diese Puppen jedoch ungeeignet – und so entstand ein leichtes Baby, ein Du Mein des Typs V der Serie B.

»Weiterlesen

Spannende Puppen

Hochpreisiges bei Milestone Auctions in Ohio

Auktionen: Es gibt nichts Aufregenderes, als zu sehen, wie Gebote nach oben gehen und potenzielle Käufer sich gegenseitig übertrumpfen, wenn es um seltene Auktionsstücke geht. Hier in den USA gibt es viele kleinere, weniger bekannte Auktionshäuser. Milestone Auctions aus Willoughby, Ohio, hatte eine Sammlung an Vintage-Puppen bei ihrer „New Year Spectacular Auction“ Anfang des Jahres im Angebot.

»Weiterlesen

Tierischer Held

Bonzo, eine Comic-Figur aus Zelluloid

Eine der bekanntesten Comicfiguren des frühen 20. Jahrhunderts kam aus Großbritannien und war ein possierliches Hündchen mit dem Namen Bonzo. Designt von George E. Studdy erlangte Bonzo durch eine Trickfilmserie und später als Werbestar für Radiogeräte Weltruhm. Zugleich war Bonzo eine der ersten Figuren aus dem noch jungen Werkstoff Zelluloid.

»Weiterlesen

Märchenhaftes Ensemble

Wie Schneewittchen und die sieben Zwerge nach Leipzig kamen

Als Experte für antike Puppen wird PUPPEN & Spielzeug-Autor Thomas Dahl regelmäßig gebeten, historische Stücke zu bewerten oder einzuordnen. So auch vor einigen Jahren, als ihm ein rätselhafter Käthe Kruse-Zwerg vorgestellt wurde. Die Recherchen förderten eine spannende, nahezu märchenhafte Geschichte zutage und führten ihn in die Messestadt Leipzig.

»Weiterlesen

Dirk Blaschke und seine facettenreichen D.Bears

Es ist mittlerweile 20 Jahre her, dass Dirk Blaschke seinen ersten eigenen Teddy fertigte. Seither hat sich der Künstler mit seinen vielseitigen, manchmal recht ausgefallenen ...

»Weiterlesen

Bäriger Comic mit abschreckender Wirkung

Viele Märchen und Legenden haben nicht zuletzt einen erzieherischen Hintergrund. Und waren in Wortwahl und Bildersprache dabei nicht zimperlich. Man denke nur an die Geschichtensammlung ...

»Weiterlesen

Rocco, der fröhliche Latzhosen-Träger

Wenn einen Rocco mit seiner Latzhose und seinem freundlichen Blick so ansieht, möchte man ihn glatt überall mit hinnehmen und ihm die Welt zeigen. Er ...

»Weiterlesen

Teddy & Plüschtierwelten
Antik & Auktion
Kreativ
Kennen Sie schon?
Reise der Buchstaben
Puppen-Preisführer 2011