Unter Palmen

ARTlandya - Teneriffas Puppenmuseum

13. Mai, 2014 - Kategorie: Aktuell, Puppenwelten
Unter Palmen

Wer die Kanaren-Insel Teneriffa außerhalb des Massentourismus erleben möchte, findet in der Stadt Icod de los Vinos lohnende Ziele. Das kleine Städtchen ist bekannt für seinen Drago Milenario, den „tausendjährigen Drachenbaum“ sowie das Puppenmuseum ARTlandya, in dem hochkarätige Exponate der zeitgenössischen Puppenkunst präsentiert werden.

Das Anwesen ARTlandya auf Teneriffa liegt inmitten eines tropischen Parks, in dem frühe, stilvoll renovierte kanarische Häuser liegen. Letztere beherbergen Ausstellungsräume, in denen verschiedene Highlights zeitgenössischer Puppen- sowie Teddykunst zu sehen sind. In einer, ins Museum integrierten Werkstatt können die Besucher erleben, wie eine Porzellanpuppe hergestellt wird. Dabei wird umfangreiches Faktenwissen zu den Materialien und dem Herstellungsprozess vermittelt.

Step-by-step

Puppen- und Bärenfans kommen in ARTlandya voll auf ihre Kosten. Sie können von Haus zu Haus spazieren und die Ausstellungen gennießen. Der Rundweg führt vorbei an Teichen zu einer Bananenterrasse. Nach einem Spaziergang durch den tropischen Garten kann man auf der Terrasse, mit atemberaubendem Blick auf den Pico del Teide und auf das offene Meer, die Seele baumeln lassen. Ohne Frage ist ARTlandya ein touristisches Highlight der Insel, das man sich nicht entgehen lassen sollte.

Diesen Artikel...
Social Networks
Kennen Sie schon?
Reise der Buchstaben
Puppen-Preisführer 2011