Seidentraum

Für Prinzessinnen gemacht

16. September, 2011 - Kategorie: Aktuell, Puppenmachen
Seidentraum

Elegante Kleiderensembles für Puppenmädchen gibt es viele, in nahezu allen Farben und für jeden Anlass. Ob modisch frech oder ganz schlicht, die Auswahl ist groß. Wer aus seinem kleinen Kunstwerk jedoch ein wahres Königskind machen möchte, ist mit diesem Traum aus Seide gut beraten. Der Schnitt eignet sich für Puppenmädchen mit einer Größe von 110 bis 120 Zentimeter.

Alle Schnittmusterteile enthalten eine Nahtzugabe von 5 Millimeter. Sämtliche Saumkanten sind auf dem Schnitt eingezeichnet. Alle Nähte vor dem Verarbeiten mit einem Zickzack- oder einer Overlookstich versäubern (Vorsicht beim Seidenchiffon) Nach jedem Nähvorgang die Nähte ausbügeln – hierbei Sorgfalt walten lassen und die Seideneinstellung wählen. Wichtig: Da jede Puppe anders ist, bitte zunächst an der Puppe, die bekleidet werden soll, Maß nehmen.

Kleid

Die Ärmel unten und oben einhalten. Unten die Bündchen festnähen. Dabei die Perlenborte mit der unteren Naht fixieren. Die vordere Blende bis auf den oberen Rand nähen und wenden. Die Blende auf eines der Vorderteile nähen. Am vorderen und hinteren Oberteil die Schulternähte schließen. Anschließend die Arme ins Armloch nähen. Danach die Arm- und Seitennaht schließen.

Das zweite Oberteil wird als Innenfutter verwendet. Auch hier zunächst die Schulter und Seitennähte schließen. Die zwei ­Kragen rechts auf rechts legen und bis auf den Halsausschnitt nähen, wenden und absteppen. Die Rosenborte auf den Kragen nähen. Das Futterteil mit dem Oberteil an Hals und hinterer Naht verstürzen, wenden und absteppen. Knopflöcher fertigen und die Knöpfe entsprechend annähen.

Die insgesamt sechs Rockbahnen zu einem Rock zusammennähen. Hierbei darauf achten, dass der Schlitz 10 Zentimeter groß wird. Die Seidenchiffonteile wie bei einem Ballonrock falten, hinten einen Schlitz einarbeiten und oben einlesen. Beide Teile an den Seidenunterrock nähen. Den Rock an das Kleid nähen.

Gürtel

Die Seitennähte schließen und wenden. Zwischen den links auf links liegenden Bundteilen unten die Perlenborte fixieren und feststeppen. Danach die Rosenborte aufnähen. Im hinteren Bereich die Knopflöcher erstellen und die Knöpfe festnähen.

Unterhose

Die Hose unten insgesamt 3 Zentimeter umschlagen. In dieser Nahtlinie unter Zug einen Gummi einnähen. Die Bauch- und Rückennaht nähen. Anschließend die Beinnähte schließen. Im oberen Bereich 1,5 Zentimeter umschlagen und zum Abschluss ein Gummiband einziehen.

Diesen Artikel...
Kennen Sie schon?
Reise der Buchstaben
Puppen-Preisführer 2011