Reise-Impressionen von Siu Ling Wang

Sibirisches Tagebuch

Viele Puppenmacher sind weltweit unterwegs, um ihre Kunstwerke zu präsentieren. Die in München lebende Siu Ling Wang folgt im November 2011 der Einladung von Alexander Sukhorukov, dem Veranstalter einer Puppenausstellung in Novosibirsk. Ihre spannenden Erlebnisse hat sie für die Leser von PUPPEN & Spielzeug in einem Tagebuch zusammengefasst.

»Weiterlesen

Ute Lutz und ihre Repro-Puppen

Kindheitstraum

Auch wenn die Faszination für Puppen häufig bereits in jungen Jahren existiert, beginnen Künstlerkarrieren im Normalfall erst im Erwachsenenalter. Bei Ute Lutz war das ganz anders. Schon als kleines Mädchen wollte sie unbedingt tiefer in die Thematik einsteigen. Der Auslöser dafür war eine ganz spezielle Puppe ihrer Mutter, die ihre Kindheit entscheidend mitprägte.

»Weiterlesen

Der Mix macht's

Heidemarie Doyés Kombinationsgabe

Sie sind auffallend, zuweilen provokant und fast schon verstörend. Aber vor allem eines: außergewöhnlich. Die Kugelgelenkpuppen (Ball Jointed Dolls), die Heidemarie Doyé aus Resin fertigt, verbinden Elemente verschiedenster Stilrichtungen. Das Ergebnis ist eine unverwechselbare Handschrift, die sowohl in den Puppen als auch in deren Kleidung sichtbar wird.

»Weiterlesen

Winterfreuden

Kunst auf russischen Steckpuppen

Die kalte Jahreszeit ist in den Weiten Russlands ein harter, oft entbehrungsreicher Abschnitt. Dennoch wird der Winter – anders als in weiten Teilen Mitteleuropas – überall im Land fast schon liebevoll erwartet und in der Kunst entsprechend wohlwollend dargestellt. Beispielsweise auf filigranen Steckpuppen, den weltberühmten Matroschkas.

»Weiterlesen

Wechselstimmung

Puppen- und Bärenbörse in Rotterdam

Als Hafenstadt ist Rotterdam traditionell ein Schmelztiegel der unterschiedlichsten Kulturen. Daher ist die holländische Metropole ein hervorragender Schauplatz für eine Puppen- und Bärenbörse. Denn schließlich verbinden sich bei dem Event im Messezentrum Ahoy die unterschiedlichsten Kunstrichtungen zu einem harmonischen Gesamterlebnis.

»Weiterlesen

Sister Act

Malanleitung für zwei “Heubach-Engel”

Die berühmten Gebrüder Heubach haben um das Jahr 1910 zwei Puppen geschaffen, die Sammler und Kreative bis heute verzaubern. Die Rede ist von den beiden als Schwestern bezeichneten „Singing Susanna“ und „June Coquette“. Ingrid Kappes erklärt, wie man diese als Repro selber bemalen oder in einer winterlichen Engel-Variante herstellen kann.

»Weiterlesen

Preise im Wert von mehr als 5.000 Euro gewinnen!

Beim großen Gewinnspiel verlost PUPPEN & Spielzeug wertvolle Puppen und hochwertiges Zubehör von namhaften Künstlern und bekannten Herstellern im Wert von mehr als 5.000,– Euro. Einfach die drei Fragen beantworten und mit ein wenig Glück gewinnen. Einsendeschluss ist der 16. Januar 2012. Die Gewinner werden in Ausgabe 2/2012 bekannt gegeben.

»Weiterlesen

Waschtag

Badepuppen aus Porzellan

Sie sind wie eine Mischung aus Kuscheltier und Quietscheentchen. Nicht optisch, sondern in ihrer Funktion. Die klassischen Badepuppen des frühen 20. Jahrhunderts wurden vollständig aus glasiertem Porzellan hergestellt und begleiteten ihre kleinen Besitzer in die Wanne, bei Ausflügen an den See oder in die Sommerfrische ans Meer.

»Weiterlesen

Geschichtsstunde

Die Porträtpuppen von Gerlinde Bartelt-Stelzer

Gerlinde Bartelt-Stelzer liebt die Abwechslung. Die Bandbreite ihrer Exponate reicht von bedeutenden Persönlichkeiten der Geschichte über Kinderdarstellungen bis hin zu Moorleichen für das Naturhistorische Museum in Wien. Doch egal was ihr Atelier verlässt: die Kreationen sind in Kunst und Wissenschaft gleichermaßen hoch angesehen.

»Weiterlesen

Die Puppenkunst aus der Strychnin Galerie

Dolls in the City

Die Strychnin Galerie wurde Ende der 1990er-Jahre von Yasha Young in New York gegründet. Dort findet man vornehmlich Werke junger Künstler, die ihren ganz eigenen, häufig surrealistischen, aber stets unkonventionellen Stil pflegen. Nach einer ersten Filiale in London gibt es nun auch eine Zweigstelle in Berlin. Zur Eröffnung stand die Ausstellung „Valley of Dolls“ auf dem Programm.

»Weiterlesen

Teddybären können helfen

Bereits zum fünften Mal sammelte Dirk Blaschke schon Spenden für das Kinderhospiz in Bielefeld Bethel. (Wir berichteten in TEDDYS kreativ 04/18) Dabei ist eine beachtliche ...

»Weiterlesen

Neue Abenteuer von Little Johnny & Co.

In der Boston Sunday Post vom 26. April 1908 lassen die Autoren der Teddybär-Ur-Comics – Robert Towne und Randolph Bray – ihre bärigen Protagonisten wie ...

»Weiterlesen

Kleiner Streuner

Der kleine Anton ist einfach ein Teddy zum Liebhaben. Wenn er seinen Betrachter mit seinen glänzenden Äuglein anblitzt, muss einem einfach das Herz aufgehen. Und ...

»Weiterlesen

Teddy & Plüschtierwelten
Antik & Auktion
Kreativ
Kennen Sie schon?
Reise der Buchstaben
Puppen-Preisführer 2011